New PDF release: Softwaresysteme und ihre Modellierung : Grundlagen, Methoden

By Peter Tabeling

ISBN-10: 3540258280

ISBN-13: 9783540258285

Die arbeitsteilige Entwicklung großer Softwaresysteme erfordert in zunehmendem Maße analytische und darstellerische Fähigkeiten. Insbesondere technische Entscheidungsträger wie der Systemarchitekt müssen Systeme als Ganzes und auf konzeptioneller Ebene darstellen und dieses Wissen weitergeben können. Die architekturorientierte Modellierung ist hier von zentraler Bedeutung. Das Buch führt daher zunächst begriffliche und konzeptionelle Grundlagen informationsverarbeitender Systeme ein. Aufbauend darauf vermittelt es die Grundlagen der Modellierung und stellt darauf aufbauende Konzepte und Techniken zur Beschreibung großer Systeme vor, einschließlich objektorientierter Modellierung, UML sowie den primary Modelling strategies zur Beschreibung architektureller Systemstrukturen. Das Buch eignet sich als Begleitliteratur und zum Selbststudium zu einführenden und vertiefenden Vorlesungen und enthält darüber hinaus viele Hinweise, konkrete Techniken für das praktische Vorgehen bei der Modellierung. TOCInformation und ihre Repräsentation.- Sprachen, formale Systeme, Grammatiken.- Modell, approach, Systembeschreibung.- Modelle als mathematische Strukturen.- Grundlegende Eigenschaften von Verhaltensmodellen.- Verhaltensmodellierung sequentieller Systeme.- Verhaltensmodellierung nichtsequentieller Systeme.-Operationszustand vs. Steuerzustand.- Programmierte Systeme.- Modellierung komplexer Systeme.- Objektorientierte Modellierung.- Architekturorientierte Modellierung.- Architekturbasierte Entwicklung.- Modellierung verteileter, nebenläufiger Systeme

Show description

Read or Download Softwaresysteme und ihre Modellierung : Grundlagen, Methoden und Techniken PDF

Best german_3 books

New PDF release: Geschäftsmodelle im europäischen Automobilvertrieb :

Im europäischen Automobilvertrieb finden grundlegende strukturelle Veränderungen statt, mit wachsender Relevanz des Multikanalmanagements. Alexander Graf typologisiert die existierenden Distributionsorgane und prognostiziert deren Entwicklungspotential mit Hilfe einer europaweit angelegten Expertenbefragung im layout der Delphi-Methode.

Read e-book online Vorsicht Betrüger - Die bestenTricks der Trickbetrüger PDF

Über das Buch:Eine Villa unter Palmen, herrlicher Blick auf die karibische See und dazu ein schicker Sportwagen in der Einfahrt: Wer träumt nicht von einem solchen Leben, fernab von jedem tension und ohne Alltagssorgen. Nein, die Trickbetrüger unserer Tage träumen nicht davon, sie sind smart genug, um sich ein solches Heim an den schönsten Orten der Welt zu schaffen.

New PDF release: Entwicklung und Bedeutung der betriebswirtschaftlichen

Das Wort Betrieb bezeichnet zum einen eine wirtschaftliche Einheit, ein Wirtschafts­ subjekt, zum anderen eine Tätigkeit im Sinne von in Betrieb setzen und betreiben. Das Bemühen der Repräsentanten der Betriebswirtschaftslehre um die Jahrhundertwende bis in die 30er und 40er Jahre hinein ging vornehmlich um das Betreiben von Betrieben, und nicht so sehr oder gar nicht um eine examine des Betriebes selbst und der ihn kenn­ zeichnenden Zusammenhänge.

Extra resources for Softwaresysteme und ihre Modellierung : Grundlagen, Methoden und Techniken

Sample text

Konstruktionsmodell 4 Modelle als mathematische Strukturen In verschiedensten Bereichen ist es erforderlich, Systemmodelle soweit zu präzisieren, dass sie sich auf mathematische Konzepte abbilden lassen. B. B. bestimmte Systemeigenschaften mittels einer Simulation bestimmt werden sollen. Dieser Bereich ist zwar nicht der Schwerpunkt unserer Betrachtungen, dennoch soll hier grundsätzlich die Verbindung zwischen Systemmodellen und mathematischen Strukturen aufgezeigt werden. 1 Objekt, Attribut, Beziehung Ein Systemmodell aufzustellen bedeutet letztlich, wesentliche Sachverhalte zu identifizieren und zu strukturieren.

Systemmodell gegenüber Systembeschreibungen abzugrenzen. Als Abstraktion zu einem konkreten (konkret vorstellbaren) System ist ein Systemmodell selbst ein abstraktes Gebilde. Soll dieses bewahrt oder (durch Kommunikation bzw. Dokumentation) weitergegeben werden, so muss es durch eine Systembeschreibung dargestellt werden. Da die Beschreibung eines Systems zwangsläufig nur eine begrenzte Menge von Aussagen über ein System enthalten kann, setzt eine solche Beschreibung implizit ein Systemmodell voraus, welches der eigentliche Gegenstand der Beschreibung ist, siehe auch Abb.

4. Zum Begriff des Systemmodells Als Beispiel betrachten wir eine elektrische Schaltung. Interessiert man sich nur für elektrische Kenngrößen wie Strom, Spannung, oder Widerstand, so genügt als Beschreibung der Schaltung ein sog. „Ersatzschaltbild“, welches das System als Struktur idealisierter Bauteile einschließlich ihrer Verbindungen und elektrischen Kenngrößen beschreibt. (Somit beschreibt Abb. B. die Abmessungen der Bauteile, ihre Gewichte, die Zusammensetzung der Gehäuse oder ihre thermischen Eigenschaften werden vernachlässigt.

Download PDF sample

Softwaresysteme und ihre Modellierung : Grundlagen, Methoden und Techniken by Peter Tabeling


by Brian
4.2

Rated 4.10 of 5 – based on 29 votes