Download e-book for kindle: Ich arbeite in einem Irrenhaus: Vom ganz normalen by Martin Wehrle

By Martin Wehrle

ISBN-10: 3430200970

ISBN-13: 9783430200974

ISBN-10: 3843701350

ISBN-13: 9783843701358

Show description

Read or Download Ich arbeite in einem Irrenhaus: Vom ganz normalen Büroalltag, 5. Auflage PDF

Best german_2 books

Get Vedische Studien Vol. 2 PDF

It is a copy of a e-book released earlier than 1923. This ebook can have occasional imperfections corresponding to lacking or blurred pages, negative photographs, errant marks, and so on. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought by means of the scanning approach.

Additional info for Ich arbeite in einem Irrenhaus: Vom ganz normalen Büroalltag, 5. Auflage

Sample text

Der Richter hätte mehr auf die Intention des Gesetzgebers und weniger auf den Wortlaut des Gesetzes achten müssen. Die Idee ist doch: Jede Art von Diskriminierung durch (irre) Firmen soll verhindert werden. Das Wort »Gleichstellung« bezieht sich auf alle Arbeitnehmer, auch auf deutsche. : Der Dank für ein Gespräch, das ich nie geführt habe Letzten Juli habe ich mich bei einem Unternehmen in der Energiewirtschaft beworben. Vier Wochen hörte ich nichts. « Doch in den letzten Jahren bin ich von mehreren Firmen wie eine Stalkerin abgekanzelt worden: »Haben Sie doch Geduld!

Die Buchhalterin (49) war zutiefst gekränkt. Wie konnte es sein, dass es offenbar nicht auf ihre Qualifikation ankam, sondern nur auf ihren Geburtsstaat? Und wie konnte jemand, für den die DDR offenbar ein Reizwort war, bei seiner Personalauswahl genau das praktizieren, was viele dem SEDRegime vorgeworfen hatten: Willkür und Diskriminierung? Ironie der Geschichte: Gabriela S. hatte die DDR bereits 1988 verlassen, vor der Wende. Seit über zwei Jahrzehnten lebte sie in Baden-Württemberg. Sogar die Landessprache, den schwäbischen Dialekt, verstand und beherrschte sie.

Wie kommen diese verdeckten Maßstäbe zustande? Ein wichtiger Anhaltspunkt sind die Biographien der IrrenhausDirektoren. Wo zum Beispiel ein Ingenieur mit Auslandserfahrung an der Spitze steht, haben Bewerber mit Ingenieursstudium und Auslandserfahrung die allerbesten Karten – während Inlandserfahrungen oder geisteswissenschaftliche Abschlüsse nichts gelten. Wo ein Autodidakt die Geschicke der Firma bestimmt, haben Quereinsteiger gute Chancen – während Hochqualifizierte oft abgelehnt werden. « Diese Personalauswahl ist etwa so logisch, als würde ein Fußballtrainer, der selber mal Stürmer war, ein Team aus lauter Angreifern 49/303 aufstellen und immer weitere Stürmer einkaufen.

Download PDF sample

Ich arbeite in einem Irrenhaus: Vom ganz normalen Büroalltag, 5. Auflage by Martin Wehrle


by Joseph
4.1

Rated 4.37 of 5 – based on 41 votes