Fantasien der Nacht (Roman) by Maggie Shayne PDF

By Maggie Shayne

ISBN-10: 3862953661

ISBN-13: 9783862953660

ISBN-10: 3899414497

ISBN-13: 9783899414493

Show description

Read or Download Fantasien der Nacht (Roman) PDF

Best german_2 books

Richard Pischel, K. F. Geldner's Vedische Studien Vol. 2 PDF

It is a replica of a booklet released earlier than 1923. This ebook can have occasional imperfections reminiscent of lacking or blurred pages, bad photographs, errant marks, and so forth. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought by way of the scanning technique.

Extra resources for Fantasien der Nacht (Roman)

Sample text

Zu irgendjemandem. Sie stürzte durch dichtes Unterholz voller Sträucher und dorniger Zweige, die ihre Beine zerkratzten, sie festhielten und zurückzuziehen schienen. Rauchiger Nebel wand sich schlangengleich um ihre Beine. Sie konnte noch nicht einmal den Boden unter ihren Füßen ausmachen. Die ganze Zeit über rief sie nach ihm, aber wie stets vermochte sie sich nicht an seinen Namen zu erinnern, sobald sie erwachte. Tränen und Schweiß klebten ihr das schwarze Haar ins Gesicht. Ihre Lungen schwollen an wie die eines Marathonläufers nach seinem Lauf.

Sie atmete stoßartig aus. „Du spionierst wieder diesem Mann nach, oder? Ehrlich, Daniel, deine Besessenheit …“ „Spionieren? Das ist Überwachung! Und nenn es nicht Besessenheit, Tamara. Es ist rein wissenschaftliches Interesse. “ Ihre Augenbrauen glitten in die Höhe. „Es ist Aberglaube, nichts weiter. Und wenn du den armen Mann auf Schritt und Tritt verfolgst, wird er dich am Ende noch vor Gericht zerren. Daniel, du bist ihm seit Monaten auf den Fersen. “ Curtis’ Stimme unterbrach sie; einen Moment später war er die Treppe hochgestürmt und stand neben Daniel vor ihrer Schlafzimmertür.

Mit einem entrüsteten Seufzer flüsterte sie: „Er ist mir gefolgt. Aber warum sollte dieser gefühllose Mist…“ „Sehr gut, obwohl ich annehme, dass du den Grund dafür, warum er sich hier herumtreibt, genau kennst. Das war eine Falle, nicht wahr? Mich hierherzulocken, und dann dein aufmerksamer Freund da drüben …“ „Sie hierherzulocken? Warum, um alles in der Welt, sollte ich Sie hierherlocken, und wie sollte ich das bewerkstelligen? “ „Du rufst mich jede Nacht, Tamara. “ „Ich glaube nicht, dass dazu sonderlich viel nötig ist.

Download PDF sample

Fantasien der Nacht (Roman) by Maggie Shayne


by Kevin
4.5

Rated 4.47 of 5 – based on 14 votes