Get Einführung in die digitale Bildverarbeitung : Grundlagen, PDF

By Angelika Erhardt

ISBN-10: 351900478X

ISBN-13: 9783519004783

ISBN-10: 3834895180

ISBN-13: 9783834895189

Show description

Read or Download Einführung in die digitale Bildverarbeitung : Grundlagen, Systeme und Anwendungen ; mit 35 Beispielen und 44 Aufgaben PDF

Similar german_3 books

Read e-book online Geschäftsmodelle im europäischen Automobilvertrieb : PDF

Im europäischen Automobilvertrieb finden grundlegende strukturelle Veränderungen statt, mit wachsender Relevanz des Multikanalmanagements. Alexander Graf typologisiert die existierenden Distributionsorgane und prognostiziert deren Entwicklungspotential mit Hilfe einer europaweit angelegten Expertenbefragung im layout der Delphi-Methode.

Download e-book for kindle: Vorsicht Betrüger - Die bestenTricks der Trickbetrüger by Dr. R. Ahrenz, W. Ratz

Über das Buch:Eine Villa unter Palmen, herrlicher Blick auf die karibische See und dazu ein schicker Sportwagen in der Einfahrt: Wer träumt nicht von einem solchen Leben, fernab von jedem tension und ohne Alltagssorgen. Nein, die Trickbetrüger unserer Tage träumen nicht davon, sie sind shrewdpermanent genug, um sich ein solches Heim an den schönsten Orten der Welt zu schaffen.

Read e-book online Entwicklung und Bedeutung der betriebswirtschaftlichen PDF

Das Wort Betrieb bezeichnet zum einen eine wirtschaftliche Einheit, ein Wirtschafts­ subjekt, zum anderen eine Tätigkeit im Sinne von in Betrieb setzen und betreiben. Das Bemühen der Repräsentanten der Betriebswirtschaftslehre um die Jahrhundertwende bis in die 30er und 40er Jahre hinein ging vornehmlich um das Betreiben von Betrieben, und nicht so sehr oder gar nicht um eine examine des Betriebes selbst und der ihn kenn­ zeichnenden Zusammenhänge.

Extra resources for Einführung in die digitale Bildverarbeitung : Grundlagen, Systeme und Anwendungen ; mit 35 Beispielen und 44 Aufgaben

Sample text

Diese besitzen für jede Primärfarbe einen CCD-Sensor. Über vorgeschaltete Prismen wird das Licht in die drei Grundfarben RGB zerlegt und auf den jeweiligen Sensor gelenkt. Die drei CCD-Sensoren können dann in verschiedene Bildspeicherbereiche ausgelesen und getrennt verarbeitet werden (Abb. 27). Dieser Kameratyp produziert optisch einwandfreie Bilder und war bis vor wenigen Jahren die einzige Möglichkeit, bei digitalen Bildern verlustfrei Farben zu erzeugen. Der Nachteil ist aber, dass wegen der dreifachen Auslegung der gesamten Bildaufnahme-Sensoren und der zugehörigen Elektronik das Bauteil nur begrenzt minimiert werden kann, was der heutigen Tendenz von immer kleiner werdenden Kameras im Wege steht.

78 —m oder höher. Um das Rauschen zu senken, das durch die Umgebungstemperatur verursacht wird, muss der CCD-Chip dieses Kameratyps sehr stark gekühlt werden. Moderne Kühlverfahren sind thermoelektrische Kühlung (Peltier-Kühlung) und Stirling-Kühlung. Aus diesem Grund hat eine Infrarot-Kamera auch größere Abmessungen als eine CCD-Kamera für den sichtbaren Bereich. 2 CMOS-Techniken CCD-Sensoren haben, trotz aller Fortschritte, die auf dem Gebiet dieser Technologie erreicht wurden, gravierende Nachteile.

R4 und um ein blaues Pixel vier weitere blaue Pixel B1 . . B4 . Übernehmen wir die Bezeichnungen wie in Abb. 5) 50 3 Das Bildverarbeitungssystem Ein analoges Interpolationsverfahren existiert für Bilder, deren Farbe über ein CMY-Bayerfilter wie in Abb. 25b) entstanden ist. Die hier gegebene Interpolationsmethode ist nicht die einzig mögliche, und die Qualität des erzeugten Bildes hängt sehr stark davon ab, mit welchem Algorithmus interpoliert wird. Deshalb halten viele Kamerahersteller ihre besten Algorithmen geheim – sie gehören zu den ”Betriebsgeheimnissen”.

Download PDF sample

Einführung in die digitale Bildverarbeitung : Grundlagen, Systeme und Anwendungen ; mit 35 Beispielen und 44 Aufgaben by Angelika Erhardt


by Ronald
4.1

Rated 4.34 of 5 – based on 10 votes