New PDF release: Die Philosophie der Antike

By Wiebrecht Ries

ISBN-10: 3534174801

ISBN-13: 9783534174805

Show description

Read Online or Download Die Philosophie der Antike PDF

Similar german_2 books

Read e-book online Vedische Studien Vol. 2 PDF

It is a replica of a e-book released sooner than 1923. This e-book can have occasional imperfections comparable to lacking or blurred pages, negative photographs, errant marks, and so on. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought by means of the scanning technique.

Additional resources for Die Philosophie der Antike

Sample text

2005 16:57 Uhr Seite 38 Parmenides formen: Licht und Nacht (DK 28 B 8/9). Aus diesen beiden Formen, die sich als gegensätzliche Größen komplementär zueinander verhalten, entwickelt Parmenides seine „Physik“ und spekulative Kosmologie. Im Benennen einer Zweiheit des Scheins gründet das falsche menschliche Verstehen des einen Seienden. Folgerichtig führt daher die Frage nach der physis, der aus „abscheulicher Geburt und Mischung“ gewordenen- und in Ringen aus Nacht und Licht geordneten Welt (DK 28 B 12), auf die Lehre des Seienden gemäß der Offenbarung der Göttin zurück.

Die Deutung, die Parmenides für dieses Geschehen gibt, ist aber von ungleich größerer Radikalität als die seiner ionischen Vorgänger. Er findet sie in einer unerhört kühnen Anschauung des einen Ganzen, worin das Nichtsein keine Stätte hat. Was dem sinnlichen Auge als Untergang erscheinen muss, ist nur „Schein“. In der Einheit des Seins aber gibt es kein Werden und Vergehen. Für diesen einen, im mythischen Kolorit seines Lehrgedichtes verborgenen „Gedanken“ hat Parmenides die ganze Konsequenz des reinen Denkens aufgeboten, indem er von der ersten, noch ganz unbewussten Gewissheit des sprachlichen „es ist“ fortschreitet zu einer letzten, durch eine göttliche Offenbarung legitimierten Gewissheit: des Seins als des Ungewordenen, in sich Vollendeten, welches gänzlich unverletzt bleibt von Untergang und Vernichtung.

Die Auffahrt des Dichters vollzieht sich auf einem von Stuten gezogenen Wagen, der begleitet wird von den Sonnenmädchen, den Heliaden, die in einer objektivierenden Übersetzung der Metaphorik Göttinnen der hellen Wahrheit sind. 2005 16:57 Uhr Seite 36 Parmenides Nacht“ und führt durch ein ätherisches Tor, zu dem Dike als Torhüterin die Schlüssel besitzt. Wie H. von Steuben in seinem klugen, den damaligen Stand der Forschung bilanzierenden Beitrag Wahrheit und Gesetz. Die Offenbarung des Parmenides (1981) ausgeführt hat, besteht das Walten der Dike darin, als „unerbittliche“ Wächterin das Reich der Wahrheit und das Reich der Scheinwelt zusammenzuhalten und sie zugleich voneinander zu trennen.

Download PDF sample

Die Philosophie der Antike by Wiebrecht Ries


by Anthony
4.5

Rated 4.44 of 5 – based on 19 votes