Download e-book for iPad: Byzantinische Quellen zur Länder- und Völkerkunde 5. - 15. by Karl Dieterich

By Karl Dieterich

ISBN-10: 3487046938

ISBN-13: 9783487046938

Show description

Read or Download Byzantinische Quellen zur Länder- und Völkerkunde 5. - 15. Jahrhundert (2 Bd. in 1). PDF

Similar german_2 books

New PDF release: Vedische Studien Vol. 2

This can be a replica of a e-book released ahead of 1923. This ebook could have occasional imperfections similar to lacking or blurred pages, terrible photographs, errant marks, and so forth. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought by means of the scanning procedure.

Extra resources for Byzantinische Quellen zur Länder- und Völkerkunde 5. - 15. Jahrhundert (2 Bd. in 1).

Example text

Der Himmel oder das Firmament dient ihm als Boden, der erste Himmel als Wände und gewölbtes Dach. Wir zeichnen nun wiederum Höhe und Gestalt der j etzt von Menschen bewo·hnten Erde : sie liegt innerhalb des Ozeans, der sie rings umgibt, und darin sind auch die vier schiffbaren Buchten. Ihre östlichen und südlichen Gebiete liegen niedrig, ihre nördlichen und westlichen sehr hoch, doch so, daß die S enkung sich unmerklich vollzieht. Der Breite der Erde entspricht nun auch die Höhe an der Nord- und Westseite.

1'11' als Mönch unter dem Namen K 0 s m a s verfaßte 1) und das durch seinen abstrus - spintisierenden Charakter die Aufmerksamkeit lan ge Zei� von j enen Tagebuchblättern abgelenkt hatte. Dieses Werk ist betitelt als ,Christliche Topographie' und verfolgt die echt mittelalterliche Tendenz, die wissenschaftliche Erkenntnis der Erde zu geatalten nach den angeblich dafür maßgebenden Stellen des Alten Testamente. Dieser Versuch hat natü rlich nur kulturgeschichtliche Bed eutung, allerdings keine geringe, und nur aus diesem Grunde wu rd en die betr.

Hier mußte man auch kriegsliterarisch möglichst mit den gegebenen Verhältnissen rechnen, die vorhandenen Situationen ins Auge fassen, vor allem die inneren und äußeren kriegerischen Bedingungen der Feinde studieren, mit denen man am 1) K. K r u m b a c h e r , Byzant. Literatur I § 262. JlilD18lt1UIg. nxm meisten zu tun hatte. Dazu aber genürrten wenirre kupp zu••m....... , und indem die Verfasser dieser Handböcher sich über diese Punkte aufs genaucste informie rt zeigen und si e aat. eingehe ndste behandeln , liefern sie unbewuBt ein unschiUzbarea Material zur Kenntnis dieser Völker, vorneh mlich der Pener, Araber.

Download PDF sample

Byzantinische Quellen zur Länder- und Völkerkunde 5. - 15. Jahrhundert (2 Bd. in 1). by Karl Dieterich


by Anthony
4.2

Rated 4.05 of 5 – based on 25 votes