Anthropologie: Ein einführendes Lehrbuch (Springer-Lehrbuch) - download pdf or read online

By Gisela Grupe, Kerrin Christiansen, Inge Schröder, Ursula Wittwer-Backofen

ISBN-10: 3540211594

ISBN-13: 9783540211594

Anthropologie, wörtlich übersetzt „die Lehre vom Menschen“, ist eine primär biologische Disziplin – mit vielfältigen kulturwissenschaftlichen Bezügen. In diesem aktuellen Lehrbuch zur Anthropologie reduzieren die Autorinnen deshalb die Biologie des Menschen nicht auf eine Zoologie des Menschen, sondern beziehen seine kulturelle Überformung mit ein. Der Band bietet eine Einführung in die wichtigsten Fragen und ist daher besonders für das Grundstudium geeignet. Für die Neuauflage wurden nahezu alle Kapitel erheblich erweitert und aktualisiert.

Show description

Read Online or Download Anthropologie: Ein einführendes Lehrbuch (Springer-Lehrbuch) PDF

Similar german_2 books

Download e-book for iPad: Vedische Studien Vol. 2 by Richard Pischel, K. F. Geldner

It is a replica of a e-book released ahead of 1923. This publication could have occasional imperfections corresponding to lacking or blurred pages, bad photos, errant marks, and so forth. that have been both a part of the unique artifact, or have been brought via the scanning strategy.

Additional info for Anthropologie: Ein einführendes Lehrbuch (Springer-Lehrbuch)

Sample text

Außerdem wurden in der Afar-Region, nach der die Spezies ihren Namen erhielt, Fossilien von weiteren 13 Individuen gefunden, die unter dem Namen „First Family“ bekannt wurden – obwohl es sich bei diesem Fund gewiss nicht um eine Gruppe Verwandter handelt. Der Vergleich dieser Funde zeigt, dass es sich bei A. afarensis um eine sehr heteromorphe Spezies handelt, die geschätzten Körperhöhen variieren zwischen 107 und 152 cm, wobei eine wesentliche Ursache dieser Unterschiede im Sexualdimorphismus zu sehen ist.

Acht bis fünf Mio. Jahren kaum Funde vor, die es gestatten, zweifelsfreie Bezüge zu vorausgegangenen miozänen Hominoidea herzustellen. 4 Hominid oder hominin? Lange Zeit ging man davon aus, die Überfamilie der Hominoidea in drei Familien zu untergliedern, die Hylobatidae (Kleine Menschenaffen), Pongidae (Große Menschenaffen) und Hominidae (Menschenartigen). Nach neueren Erkenntnissen der Phylogenetischen Systematik (s. auch Kap. 1) werden Gorillas, Schimpansen und Menschen gemeinsam in die Unterfamilie der Homininae gestellt, die asiatischen Orang-Utans hingegen in die Unterfamilie der Ponginae.

B. für einen etwa 600 000 Jahre alten Teilschädel aus Bodo in Äthiopien. Es wird ver- Stammesgeschichte 43 Abb. 12. Klassischer Neandertaler von La-Chapelle-aux-Saints mutet, dass sich der Homo heidelbergensis aus dem Homo ergaster entwickelt hat. Viele Paläoanthropologen halten diese Art für die gemeinsame Stammart des Homo sapiens in Afrika und des Homo neanderthalensis in Europa; besonders die jüngeren Vertreter des Homo heidelbergensis zeigen gewisse Ähnlichkeiten zum späteren Homo neanderthalensis.

Download PDF sample

Anthropologie: Ein einführendes Lehrbuch (Springer-Lehrbuch) by Gisela Grupe, Kerrin Christiansen, Inge Schröder, Ursula Wittwer-Backofen


by Paul
4.2

Rated 4.74 of 5 – based on 10 votes